Willkommen bei Löber Steinmetz & García

Willkommen auf der Website der Rechtsanwaltskanzlei Löber Steinmetz & García, Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB. Wir bieten kompetenten Rechtsrat für deutsche und spanische Kunden in allen Bereichen des Zivilrechts. Unsere Tätigkeitsfelder reichen von der erbrechtlichen Beratung über das Immobilienrecht bis zum Wirtschaftsrecht. Dabei profitieren unsere Mandanten von unserer jahrzehntelangen Berufserfahrung in diesem Segment. Unsere Rechtsanwälte verfügen in diesem Bereich zusammen über mehr als 40 Jahre Berufserfahrung.

Unsere Kanzlei kann zudem auf die Kenntnisse von deutschen und spanischen Juristen zurückgreifen. Das kommt dem Rechtssuchenden in Form einer umfassenden Beratung in beiden Rechtsordnungen - in deutscher oder spanischer Sprache - zu Gute.

Unsere berufliche Tätigkeit hat außerdem ihren Niederschlag in zahlreichen Veröffentlichungen gefunden, deren Lektüre sich häufig zum Einlesen und Vertiefen in ein Rechtsproblem anbietet. Zahlreiche Beiträge sind auf unserer Webpage abrufbar. Zur vertieften Befassung mit deutsch-spanischen Rechtsproblemen empfehlen wir natürlich anwaltlichen Rat, denn jeder Fall für sich stellt in der Regel eine besondere Konstellation dar, die eine einzelfallbezogene Beurteilung verdient.

Aktuelles
03.07.2019
Mit der Frage, ob ein deutsches Europäische Nachlasszeugnis bei der Nachlassabwicklung in Spanien zusammen mit einer Übersetzung ins Spanische vorzulegen ist, beschäftigen sich unsere Kollegen Dr. A. Steinmetz und Rocío García - ZEV (2019, S. 338f.).
Frankfurt am Main
Köln
03.07.2019
Unsere Kollegen Dr. A. Steinmetz und Rocío García beschäftigen sich in dem in ZEV 2019, 339 veröffentlichen Beitrag mit der Frage, ob und wie die spanische Rechtsprechung die erbschaftsteuerliche und schenkungsteuerliche Diskriminierung von in Drittstaate
Frankfurt am Main
Köln
03.07.2019
Auf ein Urteil des baskischen Obersten Gerichtshofs wegen der Sondererbfolge in unbewegliches Vermögen unter Geltung der EU-ErbVO verweisen unsere Kollegen Dr. A. Steinmetz und Rocío García (ZEV 2019, 339).
Frankfurt am Main
Köln
02.05.2019
Unsere Kollegen Dr. A. Steinmetz und C. Molino Ortega haben in der aktuellen Ausgabe 4/2019 (S. 204-207) der Fachzeitschrift "Recht der internationalen Wirtschaft" (RIW) einen Länderreport Spanien veröffentlicht.
Frankfurt am Main
Köln
Beiträge
Gilt das mallorquiner Modell auch für residente EU-Ausländer? Aktueller Fall: Eine französische Staatsangehörige, Mutter zweier Kinder, mit dauernder Ansässigkeit (residencia) auf Mallorca, hat von dem steuergünstigen mallorquiner...
Frankfurt am Main
Köln
Ein Steuersparmodell bei Erbschaften und Scheidungen Wenn zwei gemeinsam eine Immobilie in Spanien besitzen und einer „aussteigen“ möchte, bestehen verschiedene Übertragungsmöglichkeiten. In der Regel haben Mandanten...
Frankfurt am Main
Köln
[Seite drucken]

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Damit bin ich einverstanden