Firmenrecht

Spanien hat sich –auch zur Freude ausländischer Investoren- in den letzten Jahren wirtschaftlich als eines der dynamischsten Länder der Europäischer Union erwiesen. Diese Wachstumsdynamik des spanischen Marktes hat sich noch lange nicht erschöpft. Nach wie vor besteht in den verschiedensten Sparten ein großer Nachholbedarf, so dass der Aufschwung trotz weltwirtschaftlicher Krisenerscheinungen eher andauern wird.

Sektoren wie die Immobilienwirtschaft, der Tourismus, die Telekommunikation oder die neuen Technologien befinden sich weiterhin in einer Expansionsphase.

Die Einführung der europäischen Einheitswährung sowie die politische und ökonomische Stabilität des Landes machen aus Spanien einen der interessanteren Standorte für Unternehmen aus der ganzen Welt. Nicht zuletzt ist es die moderate Lohn- und Kostenstruktur, die Spanien zu einem der attraktivsten Investitionsländer der EU macht.

Tatsächlich ist die Zahl der EU-Bürger mit der Geschäftsidee Spanien in den letzten Jahren stetig gestiegen. Immer mehr Unternehmen haben den Markt Spanien als günstige Expansionsmöglichkeit erkannt. In diesem Zusammenhang sind auch Produktionsverlagerungen vieler multinationaler Unternehmen nach Spanien zu sehen. Insbesondere ausländische Führungskräfte schätzen das gute Klima und genießen die Vorteile einer Region Europas, in der sie am Wochenende segeln oder auf den Golfplatz gehen können.

Dr. Burckhardt Löber
Rechtsanwalt, Abogado

Dr. Alexander Steinmetz
Rechtsanwalt