Übersicht aller Beiträge

Aufgrund des Urteils des EuGH vom 03.09.2014 können Nichtansässige gegenüber den staatlichen Finanzbehörden die Anwendung des Steuerrechts der Comunidades Autónomas verlangen, um eine mögliche steuerliche Diskriminierung zu beseitigen (vgl. Steinmetz/Löber, ZEV 2015, S. 156). Die Steuerreformen, die auf den Balearen (Änderungen des Gesetzes 1/2014 durch Gesetz 12/2015 vom 29.12.2015) zum 01.01.2016 erfolgten, sind deshalb für nichtresidente und ansässige Steuerpflichtige gleichermaßen von Interesse. Auf den Balearen hatte sich die Regierung nach den Wahlen im Mai 2015 darauf geeinigt,...
Löber/Huzel (Hrsg.), Erben und Vererben in Spanien, 5. Aufl. 2015, Edition für internationale Wirtschaft, Frankfurt/M., 296 S., geb., 48 €, ISBN 978-3-921326-63-3 "Es gibt einige erfreuliche Gründe, dass das aktualisierte Handbuch mit einer durchaus umfassenden Darstellung in einem weitgezogenen sachlichen Zusammenhang von Erben und Vererben in Spanien schon lange Zeit vor der zum 17.08.2015 geltenden EU-Erbrechts-Verordnung erscheinen konnte. Denn der im internationalen Recht tätige Berater kann sich zunächst gut über Bedeutung und Auswirkungen der o.g. VO informieren und...
Dass die Steuerschraube auch mal nach unten geht, ist ein Novum , insbesondere in Spanien. Ein Blick in das Kanarische Gesetzesblatt überzeugt jedoch, dass die Ausnahme stimmt. Es wird auch kein Unterschied mehr gemacht zwischen steuerlich in Spanien Ansässigen und solchen mit steuerlicher Ansässigkeit im EU-Ausland. Aufgrund der gesetzgeberischen Maßnahme werden ab 1. Januar 2016 höhere steuerliche Vergünstigungen für Ehepartner und Abkömmlinge bei Erbschaften und Schenkungen gewährt. Die Steuerschuld in diesen Fällen wird um 99,9% abgesenkt. D....
Einzelheiten des Urteils des spanischen Zentralgerichts für Finanz- und Verwaltungsangelegenheiten (TEAC) vom 16.10.2014 Durch Gesetzesdekret Nr. 26/14 vom 28.11.2014 hat der spanische Gesetzgeber die Gleichstellung ansässiger und nicht ansässiger EU-Erben spanischen Vermögens per 1. Januar 2015 in Kraft gesetzt. Hierzu war der spanische Gesetzgeber vom Europäischen Gerichtshof mit Urteil vom 3.9.2014 verpflichtet worden, weil die bis dahin geltende steuerliche Differenzierung steuerlich ansässiger und steuerlich nichtansässiger Erben als europarechtswidrig festgestellt wurde. Wie ist jedoch die Rechtssituation von Erben...
Nur etwa 30 % der Erblasser errichten eine letztwillige Verfügung. Das kann ein Testament sein, aber auch ein Erbvertrag. Ein Testament kann privatschriftlich verfasst werden; ein Erbvertrag bedarf hingegen zu seiner Gültigkeit der notariellen Beurkundungsform. Was man indes bei der Vererbung von Spanienvermögen beachten sollte, dafür haben wir –in Kurzfassung- zehn wichtige Tipps aufgelistet: 1. Ein Testament  (testamento) sollte maßgeschneidert sein und einen klaren und eindeutigen Inhalt haben. Denn nach seinem Ableben kann der Erblasser keine Erklärungen und...
Statt Staatsangehörigkeit gilt demnächst das Domizilsprinzip Ein Interview mit Rechtsanwalt Dr. Burckhardt Löber, Frankfurt am Main Frage: Sie sind gemeinsam mit Professor Huzel Autor des Fachbuchs ERBEN UND VERERBEN IN SPANIEN. Uns liegt die fünfte, neueste Auflage dieses Buches, Jahrgang 2015, vor.  In der Neuauflage gehen Sie ausführlich auf die aktuelle Rechtsentwicklung ein. Sie beziehen sich hierbei insbesondere auf die EU-Erb-Verordnung 650/2012. Können Sie unseren Lesern hierzu einige Erläuterungen geben? Was sind die wichtigsten Änderungen? Dr. Löber: Für Sterbefälle ab 17....
Wer als Deutscher Eigentum in Spanien erwirbt, eine Erbschaft antritt, eine Gesellschaft gründet oder sich in sonstiger Weise wirtschaftlich betätigt, wartet – was die jeweilige Steuerzahlung anbetrifft - in der Regel auf einen Bescheid des zuständigen Finanzamtes mit der Steuerzahlungsaufforderung. Das ist in Deutschland so. Er muss jedoch wissen: Andere Länder, andere Sitten. In Spanien ist dies ganz anders. Autoliquidación in Spanien Nach spanischem Steuerrecht gilt der Grundsatz der steuerlichen Selbstveranlagung (autoliquidación). Das bedeutet, dass der Steuerpflichtige...
Der spanische Gesetzgeber hat schnell auf das Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 3.9.2014 reagiert. In diesem war Spanien verurteilt worden, seine Steuergesetzgebung in Bezug auf Erbschaften und Schenkungen europarechtskonform umzugestalten. Das entsprechende spanische Gesetz Nummer 26/2014 vom 27.11.2014 liegt nunmehr vor. Es ändert das spanische Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz Nummer 29/1987 insoweit ab, als der vorherige Zustand rechtswidrig war. Die Neuregelung gilt ab 1.1.2015. Eine Regelung für Erbfälle vor diesem Datum enthält das Gesetz jedoch nicht....
Manch‘ ein Zeitgenosse macht sich unter südlicher Sonne oder anderswo Gedanken über den Verbleib seines Vermögens, wenn er selbst nicht mehr da ist. Vielfach leben Familien-angehörige oder nahe Freunde nicht mehr, die erbmäßig bedacht wurden oder werden soll-ten. Oder die einst engen und guten Beziehungen sind im Laufe der Jahre lockerer geworden oder haben sich gar gelöst. Was man  sich im Leben erarbeitet und im Rahmen der Nachlassgestaltung nach seinem Tod weitergeben will, soll in...
1. Einführung In der offenen Gesellschaft des 21. Jahrhunderts ist die Ehe teilweise aus der Mode gekommen, weil Konventionen nicht mehr den Stellenwert früherer Zeiten haben. Außerdem zählen tatsächliche Inhalte wie es das Zusammenleben zweier Menschen bedeutet, schon als solche. Dieses bloße Zusammenleben ohne Trauschein wird von der heutigen Gesellschaft anerkannt und respektiert. Damit sind aufgrund der normativen Kraft des Faktischen in dieses Vakuum des teilweisen Nichtgebrauchs der Ehe neue Formen des Zusammenlebens eingedrungen, die so...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Damit bin ich einverstanden